Samstag, 2. Januar 2016

Monatsmotto Januar: aus dem Hamsterrad springen

Jeden Monatsanfang sammelt Sonja vom wert-voll Blog die Monatsmottos.

Meins lautet im Januar: aus dem Hamsterrad springen bzw. mich aus der Komfortzone trauen.

Im Klartext:
Endlich mal den Arsch hoch bekommen und das ändern was mir auf den Sack geht! 
SO!


So einfach... Eigentlich... Wenn nicht diese Komfortzone wäre, in der alles momentan so schön läuft.
Also, weil man sich fügt, weil man Alteingesessenes einfach laufen lässt und weil man vielleicht Angst vor Veränderungen hat.

Aaaaber, damit ist jetzt Schluss. Ich hab da keine Lust mehr drauf!!
Täglich zerbreche ich mir den Kopf, wie ich was ändern könnte, damit ich aus dem Hamsterrad springen kann. Tagtäglich versuche ich herauszufinden, was meine Berufung ist.
Anscheinend nicht mit der nötigen Aufmerksamkeit. Das heißt, ich darf genauer hinschauen und hinhören, damit ich die Zeichen nicht übersehe bzw überhöre.
Hat übrigens letztens die Besitzerin meines Lieblingsbioladens zu mir gesagt.






Kommentare:

  1. Eine kluge Bioladenbesitzerin hast du! Und ein guter Vorsatz!
    Antwort auf die Mail folgt! ;-)
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Gell, find ich auch! Die hat mehr so Ideen!!
    Freu mich schon auf deine Antwort! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frau Schnäselchen,

    total klasse dein Motto! Ganz viel Erfolg wünsche ich dir :o) Das klappt!

    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,

    danke für deinen Zuspruch!! Ist momentan echt etwas hart! Aber es wird.. denk ich zumindest!! :)

    Liebe Grüsse :)

    AntwortenLöschen